Höhepunkte

  • Wandern auf Stewart Island
  • Kiwis beobachten

Naturerlebnis Stewart Island

Die dritte Insel Neuseelands, von den Maori auch „Rakiura“ genannt, besteht zu etwa 85% aus dem Rakiura-Nationalpark. Deshalb gilt fast die gesamte Insel als Naturschutzgebiet. Die Insel selbst hat nur etwa 400 Einwohner, welche sich in dem kleinen Örtchen Oban angesiedelt haben. Dieses erreichen Sie als erstes, wenn Sie mit der Fähre von Bluff aus zur Insel übersetzen. 

Inklusive:
  • 2 Übernachtungen im DZ in komfortablem Hotel
  • Fährfahrt nach Stewart Island und zurück
  • 24h-Notfall-Hotline
  • Sicherungsschein

ab 269 €

Reiseverlauf

  • 1 Überfahrt auf die Stewart Island

    Bevor Sie Stewart Island ausgiebig erkunden können, setzen Sie in etwas weniger als einer Stunde mit der Fähre von Bluff zu dem kleinen Örtchen Oban auf Stewart Island über. Dort checken Sie in Ihre Unterkunft ein, welche sich unmittelbar in der Nähe befindet. Oban liegt in der Halfmoonbay, wo sich auch das „Stewart Islands Visitors Information Center“ befindet. Hier können Sie sich mit Kartenmaterial eindecken und Informationen über verschiedene Wanderrouten einholen. Am Abend können Sie gemütlich noch etwas essen gehen und Pläne für die nächsten Tage schmieden. 

  • 2 Wanderung durch beeindruckende Naturlandschaften

    Heute können Sie die Zeit nutzen und eine der vielen Wanderrouten ausprobieren. Es gibt zahlreiche Möglichkeit, beispielweise zum Horseshoe Point. Diese Tour dauert ca. drei bis vier Stunden und führt Sie vorbei an zahlreichen schönen Buchten. Um Kiwis zu beobachten empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall eine geführte Tour mit einem erfahrenen Guide, denn diese Vögel sind nicht immer leicht zu sehen, zumal sie nachtaktiv sind. Tagsüber verstecken sich die Tiere in Höhlen. Der Kiwi ist das Nationalsymbol der Neuseeländer. Außerdem lohnt sich eine kurze Tagestour zur Ulva Island. Die kleine Insel liegt noch vor Stewart Islands Küste und ist als Vogelschutzgebiet bekannt. Hier können Sie die einheimischen Vogelarten aus unmittelbarer Nähe beobachten.

  • 3 Zurück zur Südinsel

    Bevor Sie wieder auf Neuseelands Südinsel übersetzen, haben Sie noch Zeit für eine letzte, kurze Wandertour. Werfen Sie nochmal einen letzten Blick auf die wunderschöne Halfmoonbay, während Sie die Insel mit der Fähre wieder verlassen. Um Ihre Reise durch Neuseeland fortzusetzen, können Sie weitere Bausteine anhängen. Lassen Sie sich auch gerne von unseren bereits zusammengestellten Rundreisen inspirieren. 

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Julia Eypasch

Ihre Neuseeland-Spezialistin