Höhepunkte

  • Auckland
  • Bay of Islands
  • Tongariro & Egmont NP
  • Wellington
  • Abel Tasman NP
  • Fox Gletscher
  • Queenstown
  • Milford Sound
  • Dunedin
  • Christchurch

Auch mit geringerem Budget lässt sich Neuseeland ausführlich bereisen

Auf dieser Reise entdecken Sie die Höhepunkte der Nord- und Südinsel mit dem Mietwagen. Sie übernachten in gemütlichen Bed & Breakfast Unterkünften, in Homestays und auf Farmen. Auf diese Weise reisen Sie nicht nur authentisch sondern auch günstig. Auf der Nordinsel werden Sie u.a. die Bay of Islands bestaunen sowie die Nationalparks Tongariro und Mount Egmont. Weiter geht Ihre Fahrt in die Hauptstadt nach Wellington. Hier setzen Sie dann mit der Fähre über auf die Südinsel. Auf der Südinsel liegt der Schwerpunkt auf den zahlreichen Naturhighlights, wie beispielsweise Abel Tasman Nationalpark, Franz Josef Glacier oder Milford Sound. Am Ende Ihrer Rundreise werden Sie mit unvergesslichen Erinnerungen und einmaligen Bildern im Gepäck zurück nach Deutschland fliegen.

Inklusive:
  • 24 Übernachtungen im DZ in komfortablen Unterkünften
  • Tägliches Frühstück
  • Mietwagen inkl. Versicherung
  • Fähre von Wellington nach Picton
  • Sicherungsschein
  • 24h-Notfall-Hotline vor Ort

ab 2.365 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug in Deutschland
  • 2 Flug nach Auckland
  • 3 Herzlich Willkommen in Auckland!

    Heute landen Sie in Auckland. Herzlich Willkommen in Neuseeland! Sie nehmen Ihren Mietwagen in Empfang und fahren im Anschluss zu Ihrer ersten Unterkunft. Je nach Tageszeit können Sie schon einmal die Umgebung ein wenig erkunden oder sich von Ihrer Reise erholen.

  • 4 Fahrt zur Bay of Islands

    Starten Sie mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag. Im Anschluss daran beginnt Ihre spannende Rundreise mit einer Fahrt in den Norden der Insel. Ihr erstes Ziel ist der Küstenabschnitt Bay of Islands. Diese Bucht ist umgeben von klarem, türkisen Wasser und traumhaft schön! Erkunden Sie die faszinierende Umgebung oder entspannen Sie sich an den weißen Stränden der Küste. 

  • 5 Paradiesische Bay of Islands

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können gemütlich in den Tag starten und die einmalige Aussicht genießen! Nutzen Sie den Tag, um die Umgebung zu erforschen. Sie können in der Region fischen, segeln oder sich an den Stränden entspannen. Optional können Sie eine Kreuzfahrt durch die Bay of Islands machen, bei der Sie vom Schiff aus die Highlights der Umgebung entdecken und bestaunen.

  • 6 Besuch der magischen Glühwürmchenhöhlen in Waitomo

    Heute fahren Sie in Richtung Süden. Auf der Fahrt überqueren Sie die riesige Auckland Harbour Bridge. Ihr Tagesziel befindet sich noch weiter im Süden: Waitomo. Dort angekommen empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Waitomo Höhlen. Der Name stammt von den Maori, Neuseelands indigenem Volk. Wai bedeutet Wasser und Tomo bedeutet Loch. Bestaunen Sie das Höhlensystem zu Fuß oder per Boot. Die unzähligen Glühwürmchen, die die Höhle beleuchten und magisch erscheinen lassen, machen den Besuch der Höhlen zu einem ganz besonderen Erlebnis.

  • 7 Heiße Quellen und Maori Kultur in Rotorua

    Das heutige Ziel ist Rotorua. Dieser Ort ist bekannt für seine heißen Quellen, blubbernde Schlammlöcher und meterhohen Geysire. Der Ort ist sehr lebendig und dient zudem als Kurort. Wir empfehlen Ihnen, sich ein wenig zu entspannen und ebenfalls das Maori-Kultur-Zentrum zu besichtigen. Dort erfahren Sie einiges über die Maori, deren Traditionen und Lebensweise. Sie können die Kultur während einer Aufführung live erleben. 

  • 8 Faszination Natur - Wai-o-Tapu Tal und Huka Wasserfälle

    Ihr heutiger Weg führt Sie weiter in den Süden. Auf Ihrem Weg liegt das Wai-o-Tapu Tal, welches sich hervorragend für eine Besichtigung eignet. In diesem Geothermalgebiet gibt es zahlreiche Vulkane, Seen und Teiche. Aufgrund dieser Wechselwirkungen der Natur, steigt hier Dampf in die Luft. Dieser Ort scheint belebt und wirkt magisch. Ein weiterer sehenswerter Zwischenstopp sind die Huka Wasserfälle. Erleben Sie hier die Kraft der Natur und des Wassers hautnah. Weiter geht die Reise nun zum Tongariro Nationalpark.

  • 9 Vulkane und wunderschöne Bergseen im Tongariro Nationalpark

    Heute verbringen Sie den gesamten Tag im Tongariro Nationalpark. Der Nationalpark ist der älteste in Neuseeland und beherbergt zahlreiche Vulkane. Machen Sie eine Wanderung durch den Park, der durch seine einzigartige Natur gekennzeichnet ist. Staunen Sie über die Vulkankegel und die braune Landschaft, die an die des Mondes erinnert. Genießen Sie die tolle Aussichten auf die klaren Bergseen und Vulkankrater. Sie können die Umgebung optional auch während eines Rundflugs aus der Vogelperspektive bestaunen.

  • 10 Vulkan Mount Taranaki – Mount Egmont Nationalpark

    Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, fahren Sie nun weiter zum Mount Egmont Nationalpark. Hier befindet sich unter anderem der erloschene Vulkan Mount Taranaki. Diesen kann man als fortgeschrittener Kletterer besteigen. Als Belohnung für den anstrengenden Aufstieg gibt es eine umwerfende Aussicht auf die Umgebung. Selbstverständlich gibt es auch viele weitere gut ausgeschilderte Wanderwege. Für jeden ist etwas dabei, egal ob Anfänger oder Extremsportler. Es gibt außerdem ein Waldgebiet, welches Heimat zahlreicher Vogelarten ist. 

  • 11 Weitere Erkundungen im Mount Egmont Nationalaparks

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie den Mount Egmont Nationalpark weiterhin und probieren Sie neue Wanderwege aus um möglichst viele Ecken des Parks zu erleben. Fahren Sie zum Cape Egmont, dem westlichsten Punkt der Region Taranaki. Hier gibt es einen Leuchtturm, den Sie besichtigen können und von wo sich Ihnen ein tolles Panorama bietet.

  • 12 Geschichte Neuseelands in Wellington erfahren

    Sie fahren heute weiter nach Wellington, Neuseelands Hauptstadt. Ihr Weg führt Sie entlang der Kapiti Küste. Während der Fahrt bieten sich wunderschöne Aussichten auf die Natur und die unberührte Küste. Nach Ihrer Ankunft empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Te Papa Nationalmuseum. Der Name des Nationalmuseums stammt aus der Sprache der Maori und bedeutet „Der Ort der Schätze dieses Landes“. Hier erfahren Sie alles über die Geschichte und Entwicklung Neuseelands. 

  • 13 Erkundung der Hauptstadt Neuseelands - Wellington

    Heute besichtigen Sie Neuseelands Hauptstadt Wellington. Wenn Sie an Kultur, Kunst oder Architektur interessiert sind, gibt es zahlreiche Museen, die Sie besichtigen können. Um einen Überblick über die Stadt zu bekommen, empfehlen wir Ihnen den Mount Victoria. Dieser Hügel liegt östlich des Zentrums und ist ein beliebter Aussichtspunkt. Ein Spaziergang durch den botanischen Garten sollten Sie ebenfalls machen. Hier gibt es zahlreiche Pflanzenarten, tolle Aussichten auf die Stadt und den Hafen und natürlich genug Platz zur Entspannung oder für einen gemütlichen Aufenthalt im Café. Sie können in der Stadt ebenfalls hervorragend einkaufen, bummeln und in einem der zahlreichen Restaurants fantastisch Essen gehen.

  • 14 Fährfahrt zur Südinsel & Erkundung der Weingegend Blenheim

    Sie werden heute Ihren Mietwagen abgeben und im Anschluss mit der Fähre auf die Südinsel fahren. In Picton angekommen, erhalten Sie einen neuen Mietwagen, mit dem Sie die Südinsel erkunden können. Ihr erstes Ziel auf der Südinsel ist Blenheim. Hier können Sie die Weinregion erkunden und an Weinverkostungen teilnehmen. Währenddessen lernen Sie viel über den Weinanbau sowie die Region. Sie können ebenfalls die Weinfelder besichtigen und die lokalen Produkte direkt erwerben, welche sich hervorragend als Souvenir oder Mitbringsel eignen.

  • 15 Blenheim und Nelson

    Besuchen Sie heute die Stadt Blenheim, welche zu den sonnigsten Städten Neuseelands gehört. Hier gibt es viele Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten. Von hier aus können auch zum Mittelpunkt des Landes wandern. Dieser liegt ca. 35 km südwestlich von der Stadt Nelson. Später geht es weiter zum Abel Tasman Nationalpark.

  • 16 Abel Tasman Nationalpark

    Am heutigen Tag steht der Abel Tasman Nationalpark auf dem Programm. Hier können Sie die wunderschöne und einzigartige, unberührte Natur Neuseelands auf verschiedene Art und Weise erleben. Sie können sportlichen Aktivitäten wie Kajaktouren oder Wanderungen unternehmen oder es sich an den weißen wunderschönen Stränden gemütlich machen. Außerdem können Sie im glasklaren Meer schwimmen und schnorcheln. Lassen Sie sich von der Sonne verwöhnen und genießen Sie Ihre Auszeit im Nationalpark.

  • 17 Buller Gorge Swingbridge

    Verlassen Sie heute den nördlichsten Teil der Insel und fahren Sie nach Hokitika an die Westküste. Auf dem Weg liegt die Buller Gorge Swingbridge. Hier können Sie einen Zwischenstopp einlegen, um über Neuseelands höchste Hängebrücke zu laufen. Die Brücke besteht nur aus Gittern, welche Ihnen das Gefühl geben über den Buller River zu schweben. Probieren Sie dieses Ereignis aus und genießen Sie einen etwas anderen Aussichtspunkt. Die Umgebung bietet sich außerdem für Wanderungen an. Später erfolgt Ihre Weiterfahrt nach Hokitika. 

  • 18 Fox und Franz Josef Gletscher

    Heute fahren Sie entlang der Westküste zum Fox-Gletscher. Ihr Weg führt Sie vorbei an der wilden, unberührten Westküste. Genießen Sie den faszinierenden Anblick der imposanten Fox und Franz Josef Gletscher. Die schnee- und eisbedeckte Landschaft eignet sich hervorragend für Wanderungen. Es gibt auch einen leichten Wanderweg, der am Fuß der beiden Gletscher vorbeiführt.

  • 19 Über den Haast Pass nach Queenstown

    Ihr nächstes Tagesziel ist Queenstown. Während des Weges überqueren Sie den Haast Pass, welcher Wanaka mit der Westküste verbindet. Die Landschaft hier ist spektakulär! Außerdem kommen Sie am Lake Wanaka vorbei. Machen Sie hier einen Zwischenstopp und genießen Sie das Panorama. Nun fahren Sie weiter nach Queenstown. Hier werden verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten wie zum Beispiel Skifahren, Wandern, Bergsteigen, Fallschirmspringen oder Bungee-Jumping. Wenn Sie abenteuerlustig sind, ist Queenstown ein Paradies für Sie!

  • 20 Freier Tag in Queenstown

    Erkunden Sie die Stadt und die Umgebung auf eigene Faust. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Von Spaziergängen am Wakatpi See über Bergsteigen in der tollen Berglandschaft bis hin zu einem Rundflug über die spektakuläre Region. 

  • 21 Wandern im wunderschönen Fiordland-Nationalaprk

    Ihr heutiger Weg führt Sie weiter in den Fiordland Nationalpark. Dieser Nationalpark ist der größte Neuseelands. Die Landschaft bestehend aus Bergen, Wäldern, Seen und Fjorden. Da es in dieser Region viel regnet, ist der Park besonders grün und artenreich. Es gibt viele Vogelarten und auch Pinguine und Robben sind in den Fjorden beheimatet. Erkunden Sie den Park während einer spannenden Wanderung und lassen Sie sich von der Natur verzaubern.

  • 22 Ausflug zum Milford Sound

    Milford Sound ist ein kleiner Ort, der als perfekter Ausgangspunkt für einen Besuch des berühmten Fjord dient. Der Milford Track wird häufig als schönste Wanderroute in der Region beschrieben. Die Tour beginnt am Te Anau Lake und endet am Sandfly Point, von wo Sie mit einem Boot zurück nach Milford Sound fahren können. 

  • 23 Fahrt nach Dunedin mit Abstecher an der Catlins-Küste

    Der heutige Weg führt Sie in den Osten der Südinsel nach Dunedin. Sie können ebenfalls einen Abstecher an die wunderschöne Catlins-Küste machen. Hier erwarten Sie Felsen, die aus dem Wasser herausragen, grüne Hügellandschaften und eine endlose Küste mit türkisblauem Wasser. Nach Ihrer Ankunft in Dunedin können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen.

  • 24 Freizeit in Dunedin

    Planen Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen. Gerne bieten wir Ihnen eine Stadtrundfahrt durch Dunedin und in der Umgebung an. Hier erkunden Sie Highlights der Stadt wie zum Beispiel das Lamarch Castle. In der Umgebung von Dunedin entdecken Sie mit etwas Glück Pinguine und Seehunde.

  • 25 Moeraki Boulders bis zum Lake Tekapo

    Ihr weiterer Weg führt Sie vorbei an den Moeraki Boulders. Die sogenannten Boulders sind kugelförmige Felsen, die am gesamten Strand zu finden sind. Die Felsen sind bis zu zwei Meter hoch. Nachdem Sie hier einen Fotostopp eingelegt haben, fahren Sie weiter und entfernen sich von der Küste. Sie erreichen Ihr Ziel schon bald: den Lake Tekapo. Der ehemalige Gletschersee ist türkisblau und wunderschön anzuschauen. Sie werden die nächste Nacht hier verbringen. 

  • 26 Ankunft in Christchurch

    Ihr heutiger Weg führt Sie wieder an die Ostküste der Südinsel von Neuseeland. Das Tagesziel ist Christchurch. Je nachdem wann Sie dort ankommen, können Sie die Stadt noch auf eigene Faust erkunden. Machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt und schauen Sie sich die britischen Kolonialbauten an. Sehenswert sind ebenfalls die Bauernmärkte in der Region und die botanischen Gärten der Stadt.

  • 27 Abreise aus Neuseeland

    Heute neigt sich Ihre Reise durch Neuseeland dem Ende zu. Sie geben den Mietwagen ab und fliegen im Anschluss zurück nach Hause. Im Gepäck haben Sie nun unvergessliche Momente und einzigartige Bilder des wunderschönen Neuseelands.

  • 28 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Julia Eypasch

Ihre Neuseeland-Spezialistin